Sprunglinks

SHRV SHRV

Wir bieten Ausbildungskurse in Rigging, Arbeit am hängenden Seil und PSAgA (persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz) an.

Anschläger (Grundlagen Rigging)

Unser sehr beliebter Anschlägerkurs vermittelt in 3 Tagen solide Basiskenntnisse im Rigging. Reguläre Anschlägerkurse bieten wir derzeit in Zürich (deutsch) und Palézieux (französisch) an. In-House-Kurse bei Firmenkunden sind in der ganzen Schweiz in deutscher oder französischer Sprache möglich. Einige der bekanntesten Schweizer Konzerthallen, Theaterhäuser und Messeplätze lassen ihr Personal durch uns ausbilden. Ebenso führen wir in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Verband Technischer Bühnen- und Veranstaltungsberufe SVTB überbetriebliche Kurse für den Lehrberuf Veranstaltungstechniker EFZ durch.

Weitere Lehrgänge in der Fachrichtung Rigging, inbesondere Aufbaukurse auf mehreren Stufen, sind in Planung.

Hier geht's zum Anschlägerkurs

Arbeit am hängenden Seil Level 1-3

Die Bauarbeitenverordnung vom 29. Juni 2005 (Stand 1. November 2011) schreibt für Arbeiten am hängenden Seil eine Ausbildung vor. Die SUVA hat den SHRV mit der Erarbeitung eines Lehrgangs beauftragt, der sich inzwischen 15 Jahre lang bewährt hat und laufend den sich verändernden technischen und rechtlichen Rahmenbedingungen angepasst wird. Unsere Ausbildungen erfüllen bzw. übertreffen alle international gängigen Standards. Insbesondere hat der SHRV auch das Modell einer Ausbildung in drei Stufen (Levels) übernommen.

Wir führen in der ganzen Deutschschweiz Kurse für Höhenarbeit Level 1 bis Level 3 in deutscher und (in beschränktem Umfang) französischer Sprache durch. In naher Zukunft hoffen wir auch rein französischsprachige Kurse in der Westschweiz anbieten zu können.

Hier geht's zu den Kursen: Level 1 Level 2 Level 3

Arbeit am hängenden Seil Refresher

Das SHRV-Ausbildungskonzept sieht vor, dass Absolventen unserer Kurse in Arbeit am hängenden Seil alle 2 Jahre einen Wiederholungskurs (Refresher) oder aber einen höherstufigen Ausbildungskurs besuchen. Wichtig: Ohne Erfüllung dieser Vorgabe verliert ein SHRV-Ausweis seine Gültigkeit; ein abgelaufener Ausweis lässt sich aber zu jedem späteren Zeitpunkt mit dem Besuch eines Refresherkurses erneuern.

Inhaber von Ausweisen anderer durch den SHRV anerkannter Ausbildungsorganisationen haben die Möglichkeit, mit dem Besuch eines SHRV-Refresherkurses einen SHRV-Ausweis zu erwerben.

Hier geht's zum Refresherkurs

PSA gegen Absturz (Grundschulung oder Auffrischung)

Wo bei Arbeiten mit Absturzgefährdung keine kollektiven Schutzeinrichtungen (Gerüste, Auffangnetze, Geländer, Hubarbeitsbühnen usw.) eingesetzt werden können, kommt die persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA) zur Verwendung. Die PSAgA darf nur von angemessen instruiertem Personal benutzt werden (VUV Art. 5, 6 u. 8).

Um die Qualität von PSAgA-Schulungen sicherzustellen, haben der SHRV und der Schweizer Bergführerverband (SBV) den Verein absturzrisiko.ch gegründet, bei dem auch die SUVA mit beratendem Mandat dabei ist.

Die PSAgA-Kurse des SHRV und der im SHRV-Netzwerk verzeichneten Ausbildungsstätten orientieren sich strikt an den durch absturzrisiko.ch definierten Standards. Mit unseren PSAgA-Kursen sind Sie somit in jeder Hinsicht auf der sicheren Seite.

Hier geht's zur PSAgA-Schulung (inkl. Auffrischung)

und hier zu den Spezialkursen PSAgA für Veranstaltungstechniker